Die Wechselphase der Autoversicherung hat begonnen. Deshalb möchten wir Informationen zum diesjährigen Stichtag bieten: Wie Sie bei der KFZ-Versicherung richtig Geldsparen können. Jahr für Jahr wechseln viele Versicherte ihre Autoversicherung, um bei ihrem Beitrag zur Kfz-Haftpflicht, und dem gewünschten Kaskoschutz sparen zu können. Die Versicherung für das Auto bietet dabei zahlreiche, verschiedene Möglichkeiten, in der Höhe des Beitrags zu sparen – ohne auf die benötigten Leistungen verzichten zu müssen.

Geld sparen beim Wechsel der KFZ-Versicherung

Die Beiträge der Autoversicherer in Deutschland weichen sehr stark voneinander ab. Zum einen hat dies natürlich mit den Leistungen aus den jeweilig gewählten Tarifen zu tun. Zum anderen aber auch damit, dass die Prämienhöhen in der KFZ-Versicherung selbst bei gleichen Leistungen und Tarifen sehr unterschiedlich sind.

Wer bei der KFZ-Versicherung Geld sparen möchte, für den ist in der Wechselphase eines besonders wichtig: dass er die gleichen Leistungen erhält, aber zu einem günstigeren Preis. Dies ist beim gleichen Autoversicherer eher weniger möglich, da ein Tarifwechsel, um am Beitrag zu sparen, meist gleichzeitig einhergeht mit einer Einbuße an Leistungen.

Deshalb ist die beste Sparvariante bei der Autoversicherung, in eine neue KFZ-Versicherung zu wechseln, welche die gleichen, oder zumindest sehr ähnliche Leistungen anbietet. Dies jedoch zu einem vergleichsweise niedrigeren Beitrag.

Sparmöglichkeit durch den KFZ-Versicherungswechsel

Bis zum 30. November dieses Jahres kann die bisherige KFZ-Versicherung gekündigt werden. Ein Wechsel ist dann zum 1. Januar des kommenden Jahres möglich. Derzeit fangen die Nachrichten, zum Thema Versicherungswechsel, sich an zu überschlagen.

Autofahrer sollten sich hiervon nicht verwirren, oder gar verunsichern lassen. Sie haben noch genügend Zeit, sich nach einer neuen KFZ-Versicherung umzusehen, bei der sie wirklich Geld sparen können.

Video: Tops & Flops der IAA 2015

Wie ein neuer Autoversicherer gefunden werden kann

Eine neue KFZ-Versicherung einfach in der Werbung finden? Dies ist eher nicht zu empfehlen. Viel wichtiger als die Werbung ist es doch, einen Autoversicherer zu finden, der gute Leistungen zu einem günstigen Preis anbietet.

Statt der Werbung und vollmundigen Sprüchen zu folgen, ist ein anderer Weg zu empfehlen: das Nutzen von Vergleichsportalen für Autoversicherungen. Es gibt inzwischen im Internet zahlreiche solcher Portale zum Onlinevergleich von KFZ-Versicherungen.

Berater Tipp

Vergleichsportale für den Wechsel der KFZ-Versicherung nutzen

Autoversicherer und Autoversicherungen vergleichen, um einen Überblick über die angebotenen Tarife zu haben, und das Sparpotential zum Stichtag 30. November nutzen zu können: Dies ist sowohl mit der Eingabe der persönlichen Daten, als auch anonym möglich.

Inzwischen holen sich Verbraucher die Informationen über Versicherungen, wie die KFZ-Versicherung, vermehrt im Internet ein. Der digitale Weg ist immer mehr auf der Überholspur, weshalb auch immer mehr Tarife für Autoversicherungen in den entsprechenden Vergleichsrechnern zu finden sind.

Natürlich ist es auch immer noch möglich, sich „offline“ über Autoversicherer und ihre angebotenen Tarife zu informieren. Dies ist jedoch deutlich aufwändiger, als direkt den Weg über einen KFZ-Vergleichsrechner zu gehen. Mit einem solchen ist es möglich, schnell und einfach gleich mehrere Tarife und Autoversicherer auf einen Blick zu haben.

So wird auch schneller das mögliche Sparpotential gegenüber dem aktuellen Autoversicherer erkannt, und es ist einfach durchgerechnet, ob sich der Wechsel der KFZ-Versicherung zum jeweiligen Anbieter rechnet.

Niedriger Beitrag – aber keine Leistungseinbußen!

Wichtig beim KFZ-Versicherung ist: eine hohe Ersparnis beim Beitrag ist zwar schön. Dieser sollte aber nicht auf Kosten der Leistungen der Autoversicherung gehen. Das heißt: die Deckungssummen sollten nicht (!) gesenkt werden, um damit Geld zu sparen. Dies kann sonst im Versicherungsfall dazu führen, dass man kräftig selbst draufzahlen muss, wenn es bei einem verursachten Unfall zu einem hohen Schaden kommt.

Ein Vergleich verschiedener KFZ-Versicherungen sollte deshalb möglichst mit dem aktuellen Tarif und den entsprechend aktuellen Leistungen durchgeführt werden. Um unter dem Strich sehen zu können, wie viel Beitrag durch einen Wechsel des Autoversicherers wirklich eingespart werden kann.

Wie der KFZ-Versicherungswechsel durchgeführt werden kann

Ist eine neue KFZ-Versicherung gefunden, ist der Wechsel selbst eine einfache Sache. Der bürokratische Aufwand für den Versicherungswechsel ist inzwischen niedrig gehalten. Damit kann dieser schnell durchgeführt werden, ohne dass dies nochmals Zeit kostet. Viel schöner ist dafür die Ersparnis, die bei einem Kfz-Versicherungswechsel dann im kommenden Jahr unter dem Strich steht, denn mit zusätzlichen Gutscheinen für Vergleichsportale, kann zudem eine Menge Geld gespart werden.

Bildquelle: © istock.com/Jirsak