Direktbanken – der Trend geht bei vielen Verbrauchern dahin, ihr Girokonto und auch sämtliche anderen Geldgeschäfte über eine Bank ohne Niederlassungen abzuwickeln. Die Leistungen beim Direktbanking sind aber sehr unterschiedlich und so lohnt sich vor dem Wechsel zu einer Direktbank der Direktbanken Vergleich.

Was sind Direktbanken? Alle Bankenformen im Überblick

Wer sich die Gründungsdaten verschiedener traditioneller Banken und der Direktbanken ansieht, der wird eine bestimmte Entwicklungsgeschichte nachvollziehen können: Die meisten klassischen Vollbanken sind aus Unternehmen oder kleineren Privatbanken hervorgegangen, die schon im 19. Jahrhundert gegründet worden waren und somit über eine jahrhundertealte Tradition im Bankgeschäft verfügen.

Direktbanken wurden erst Mitte bzw. Ende des letzten Jahrhunderts modern: Manche wurden als Autobanken gegründet, um den Fahrzeugabsatz der eigenen Marke anzukurbeln, andere begannen mit einer Idee und einem weißen Blatt Papier: Und konnten damit die komplett neue Idee der Direktbanken ohne traditionelle Hürden erfinden und umsetzen. Doch was zeichnet Direktbanken aus?

Die Unterschiede von Direktbanken zu anderen Banken

Direktbanken haben in den letzten Jahren einen regen Zulauf und der muss ja begründet sein. Was macht also die Direktbank zu einem so viel attraktiveren Geschäftspartner als die niedergelassene Bank? Gerade für zeitlich sehr eingebundene Menschen sind Direktbanken eine gute Lösung, denn hier muss man sich nicht an Geschäftszeiten halten, die von Berufstätigen bei niedergelassenen Banken häufig nicht genutzt werden können.

Selbst wenn die niedergelassene Bank einen Servicetag mit Öffnungszeiten anbietet, die dann bis 18 Uhr reichen, können manche Berufstätige sich mit diesen Öffnungszeiten nicht arrangieren. Bei Direktbanken ist über das Internet, die telefonische Service-Hotline oder auch auf dem Postweg praktisch immer Sprechzeit für Kunden.

Weil Direktbanken über kein Filialnetz verfügen, sind sie häufig auch preiswertere Anbieter für Kunden, weil sie die Einsparungen dieser Kosteqn an die Kundschaft weiterleiten. Das gilt auch für die Verzinsung bei Geldanlagen wie Festgeld- oder Tagesgeldkonto. Deshalb ist der Direktbank Vergleich wichtig, um den richtigen Anbieter zu finden.

Video: Interview: Deutschlands Kundenchampions

Günstige Konditionen für das Tagesgeldkonto

Eines der wesentlichen Merkmale ist der Verzicht auf Bankfilialen, die jede Menge an Geld insbesondere für die Miete und den Betrieb verschlingen. Die neu entstandenen Banken setzen dagegen auf andere Vertriebskanäle: So gibt es ein sehr umfangreiches Informationsangebot im Internet, Kundenberater nehmen Aufträge meist auch telefonisch entgegen. Damit wird das „direkt“ im Namen des Bankkonzepts auch kompromisslos umgesetzt: Auch bei höheren Krediten oder bei Versicherungen verzichten diese Banken auf selbständige Vermittler und geben die dort gesparten Provisionen als bessere Konditionen an die Kunden weiter.

Zudem steht bei den Banken der Kern der Dienstleistung im Vordergrund: Deshalb gibt es keine Marmorpaläste wie an der Düsseldorfer Königsallee, auch den höchsten in einem Hochhaus untergebrachten Garten wird man bei den Direktbanken vergeblich suchen. Alle Ausgaben werden dahingehend durchgecheckt, ob sie auch wirklich Kundennutzen bringen. Damit erfüllen diese Banken den Grundnutzen der Produkte voll.

Einlagensicherung trifft volle Funktionalität der Produkte

Die Direktbanken zeichnet aus, dass sie eine volle Banklizenz haben und damit auch der mehrfachen Einlagensicherung unterliegen. Die Bankbilanzen hinsichtlich des jederzeitigen Ausgleichs zwischen Soll und Haben werden ähnlich wie bei einer traditionellen Bank aufgestellt. Die Produkte wie beispielsweise die Girokonten, SparCards oder auch Kreditkarten bieten die volle Funktionalität, wie sie auch vom traditionellen Banksektor bekannt ist.

Im Sortiment gibt es allerdings leichte Einschränkungen, damit die Kunden den Überblick über das Sortiment verlieren und insbesondere auch höhere Stückzahlen abgesetzt werden können. Durch die Ausweitung der Bilanzsumme bzw. eine höhere Kundenanzahl werden die Kosten pro einzelnem Produkt günstiger, was sich wiederum sehr gut für die Kunden auswirkt. Da viele selbstbewusste Kunden die Produkte zudem über einen Internetvergleich suchen, kalkulieren die Banken die Zinsen oftmals sehr scharf auch bis auf die zweite Stelle hinter dem Komma.

Welche Kriterien werden beim Direktbanken Vergleich zugrunde gelegt?

Direktbank Bankberater Um einen objektiven Vergleich beim Direktbanken Vergleich zu erzielen, müssen die Banken im Vergleich gleichen Kriterien unterliegen. Dafür ist wichtig, dass der Vergleich beim Direktbanking durchschnittliche Bedingungen, was Einkommen und Guthaben auf dem Girokonto betrifft , zugrunde legt. Keinem Kunden ist damit gedient, wenn die Bank bei Beziehern von hohen Einkünften ein guter Partner ist, für durchschnittliche Einkünfte aber eher mäßige Leistungen bietet.

Wichtig beim Direktbank Vergleich ist auch der Kundenservice. Gute Erreichbarkeiten mit möglichst angenehmem sowie kompetentem Service bieten die Chance, im Direktbanken Vergleich einen guten Platz zu erzielen. Auch was die Betreuung im Hinblick auf Geldanlagen angeht, sollte die Direktbank ein empfehlenswerter Partner sein, damit die Girokontoführung sowie die Betreuung der Geldanlagen zeitsparend aus einer Hand erfolgen kann. Insgesamt spielen Konditionen wie Preise für die Kontoführung sowie Serviceleistungen auch eine wichtige Rolle, wenn der Direktbanken Vergleich ansteht.

Anders als bei einer niedergelassenen Bank bleibt der Kunde bei den Abwicklungen seiner Geldgeschäfte weitestgehend auf sich selbst gestellt. Wenn doch einmal Fragen bestehen oder Hilfe bedarf gegeben ist, dann sollte der Service der Direktbank allerdings auch in Ordnung sein. Keine Frage – auch die Konditionen, zu denen die Kontoführung erfolgt, sind bei Direktbanken wichtig. Nicht zuletzt – spielt die Sicherheit im Internet eine wichtige Rolle bei der Auswahl der richtigen Direktbank.

Allerdings bieten fast nie alle Banken in allen Bereichen Top-Bedingungen, weshalb man vor der Kontoeröffnung abwägen sollte, wo die eigenen Schwerpunkte liegen. Die Deutsche Kreditbank gehört bei den Direktbanken zu den Top 10. Im Service gelangt sie zwar nur auf den Rang acht, bei den Konditionen liegt sie aber ganz weit vorne auf Rang eins und auch bei der Internet Sicherheit spielt sie mit Rang vier noch im guten Mittelfeld mit.

Direktbanken im Direktbanken Vergleich

Sparschweine stehen auf Siegerpodest aus GeldstückenDirektbanking hat sich in den letzten Jahren stark etabliert, obwohl Direktbanken schon seit längerer Zeit am Markt zu finden sind. Dennoch haben Direktbanken in den letzten Jahren einen größeren Zulauf denn je zu verzeichnen. Kein Wunder also, dass sich der Direktbank Vergleich in den letzten Jahren zugunsten von Kunden etabliert hat. Testergebnisse kann man übrigens sehr leicht über das Internet finden.

Als empfehlenswerter Anbieter beim Direktbanking hat sich die DKB Cash erwiesen, die als Anbieter 4,5 von 5 Sternen im Test erzielen konnte. Die Bank hat zudem ihren Sitz in Berlin, was sich für Geldanlagen als sehr vorteilhaft erweist, denn diese unterliegen damit deutschen Einlagensicherung-Regelungen. Die Tests basieren übrigens auf einem monatlichen Einkommen von 1.200 Euro sowie einem Guthaben von 1.000 Euro.

Die Norisbank konnte im Direktbanken Vergleich noch immer 4 von 5 Sternen erzielen. Auch die comdirekt kann im Direktbank Vergleich problemlos mit den Wettbewerbern mithalten und gilt im Test beim Direktbanking als empfehlenswerter Partner.

Die Direktbanken feiern etwa seit dem Jahrtausendwechsel große Erfolge

Leider lässt sich kein ganz genaues, historisches Datum ermitteln, ab wann die neue Bankenform ihren Siegeszug angetreten hätte. Die Wurzeln des Erfolges sind aber in den ersten 2000er-Jahren zu sehen: Viele Menschen interessierten sich erstmals für Geldanlagen und auch die eigene, private Altersvorsorge. Die Großbanken waren teilweise in sich erstarrt und verlangten für viele Produkte sehr hohe Mindesteinlagen oder -abschlüsse. Deren Fokus lag bis etwa zum Jahr 2008 eher bei den Firmenkunden und beim Investmentbanken. Die Lücke gegenüber den Privatkunden haben dann die Direktbanken geschlossen.

Die meisten Kunden haben inzwischen mehrere Bankverbindungen und suchen sich die jeweils besten Produkte bei den unterschiedlichen Bankformen aus. So macht es beispielsweise wenig Sinn nach einer einmaligen Beratung jahrelang hohe Ausgabeaufschläge auf Fonds zu bezahlen, wenn die gleichen Fonds günstiger zu kaufen sind. Jede Entscheidung für eine neue Bankverbindung ist zudem ein Zeichen von Cleverness und Selbstbewusstsein. Dieses kritische Vergleichsverhalten wird langfristig auch die traditionellen Großbanken auf Trab bringen.

Der Direktbanken Vergleich bietet klare Sieger

Berater Tipp

Comdirekt ergattert vorderen Platz

Im Service liegt die Comdirekt ganz weit vorne und so hat sie von Testern im Ranking eine eins im Hinblick auf die Serviceleistungen für die Kunden bekommen. Bei der Internet Sicherheit konnte die Comdirekt noch immer eine solide Vier erzielen. Im Hinblick auf die Konditionen liegt die Comdirekt auf einem durchaus noch vertretbaren Rang sechs.

Auch die 1822 Direkt hat es unter die besten zehn Anbieter geschafft. Mit einem Service, der bei den Testern den Platz zwei ergab, einer Internet Sicherheit, die unschlagbar den Rang eins belegt und Konditionen, die noch immer für einen Rang vier ausreichen, ist die 1822 Direkt ein sehr sicherer und solider Anbieter bei den Direktbanken.

Ins Ranking der Top10 konnte es auch die Comdirekt schaffen. Sieger im Vergleich beim Direktbanking waren die DKB Cash, die Norisbank sowie die comdirekt, weil sie sowohl bei Preisen als auch beim Kundenservice besagte Bedingungen erfüllen. Wer einen ganz individuellen Vergleich auf Basis der eigenen Daten wie Einkommen, Geldanlagen und Service anstrebt, kann dies im Internet abwickeln und dort auch gleich das Konto eröffnen.

Die Netbank ist ein sicherer und preiswerter Anbieter für eigenständig agierende Kunden. Bei der Ing-Diba hat der Kunde einen Anbieter der Direktbanken, der im Service für den Kunden im vorderen Drittel agiert und hier einen Rang drei erhalten hat. Die Konditionen der Ing-Diba haben einen Rang vier erhalten, was nicht zuletzt daran liegt, dass umfassender Kundenservice seinen Preis hat. Leider kann die Ing-Diba bei der Internetsicherheit nicht überzeugen, denn hier schafft sie es lediglich auf den Rang acht.

Statistik: Anzahl der Direktbank-Kunden in Deutschland in den Jahren 2000 bis 2015 (in Millionen)

direktbanken

Alle Direktbanken im Überblick

  • Netbank
  • Comdirekt
  • 1822 Direkt
  • Ing-Diba
  • DAB
  • Cortal Consors
  • Norisbank
  • Volkswagenbank
  • Deutsche Kreditbank
  • DAB

Die Netbank liegt vom Service relativ abgeschlagen. Hier reicht es nur für einen Rang neun. Damit eignet sich die Bank in dieser Hinsicht eher für Kunden, die ihre Bankgeschäfte ohne die Unterstützung abwickeln können. Ausgeglichen wird der relativ sparsam ausgerichtete Service der Netbank dann aber mit einem Rang drei, was die Konditionen angeht und auch einem Rang drei für die Bewertung der Internetsicherheit.

Wer Service möchte, muss mehr zahlen

Eine eindeutige Tendenz bei den Direktbanken geht dahin, dass Service auch hier ihren Preis hat. Wer diesen als Kunde wünscht, muss bei den Konditionen Abstriche machen. In der Internet Sicherheit sind tendenziell alle Banken sehr bemüht – mal noch mehr, mal weniger erfolgreich.

Ebenfalls interessant: Commerzbanking: Für Firmen und Privatkunden gleichmaßen geeignet

Titelbild: © Tupungato / Shutterstock.com
Bild Beratung: © g-stockstudio -shutterstock.com
Bild Siegerpodest: © ullrich -shutterstock.com