Bei der DAB Bank AG handelt es sich um eine börsennotierte Direktbank, die ihren Sitz in München hat. Gegründet im Mai 1994, agierte die Bank seinerzeit als erster Online-Broker in Deutschland und sie hat sich bis heute zur bedeutendsten Fonds-Plattform für institutionelle Anleger etabliert.

Bekanntheit durch die Privatkundenbetreuung – nun im institutionellen Bereich führend

Große Bekanntheit hat die DAB-Bank durch das kostenlos geführte Girokonto für Privatkunden erlangt. Dabei können Privatpersonen über die DAB eine kostenlose Depotführung erlangen. Alle gängigen Wertpapiere werden hierbei für Privatpersonen gehandelt sowie auch aufbewahrt. Die DAB Bank war dabei eines der ersten Institute, das ohne ausgebautes Filialsystem am Markt tätig und in diesem Zusammenhang bis heute in starker Konkurrenz zur Comdirekt, einer Tochter der Commerzbank, steht.

Inzwischen hat die DAB aber seit ihrer Gründung ihr Angebotsspektrum stark ausgeweitet. Sowohl für Vermögensverwalter, Fondsvermittler sowie Anlageberater bietet die DAB institutionellen Kunden eine zentralisierte Lagerstelle, an der sie ihre Wertpapiere unterschiedlicher Anlageklassen aufbewahren können.

Mittels einer vollintegrierten Wertpapierhandelsplattform ist bei der DAB Bank der Handel mit allen Wertpapierformen möglich – und das im In- und Ausland und in allen üblicherweise gängigen Währungen mittels dem Depotkonto. Die DAB agiert mit über 42.000 Fonds von insgesamt über 350 KVGs , gehört somit zu den bedeutendsten Fondsplattformen für institutionelle Anleger in ganz Europa.

Maßgeschneiderte Angebote für institutionelle Kunden

Seit 1994 konnte sich die DAB-Bank zu einer der größten Fonds-Plattformen für institutionelle Anleger in Europa etablieren. Dies ist nicht zuletzt durch mehr als 42.000 Fonds von mehr als 350 KVGs möglich. Neben ihrem attraktiven Angebot von kostenlos geführten Depots für Privatkunden richtet sich die Bank nun aufgrund ihrer Erfahrungen immer mehr an Angebote für Banken und Versicherungen, für Pensionskassen und für Treuhänder.

Ein individuelles Angebot sowie die Ausschöpfung von Vorteilen für jeden Typ macht die DAB so erfolgreich. Die DAB kann auf insgesamt 20 Jahre Erfahrung im Bereich Banking und Brokerage Business zurückgreifen. Zudem bietet die Bank zuverlässige Systeme für ihre institutionellen Kunden. Weitere Vorzüge für institutionelle Kunden liegen bei dieser Bank in den Komplettlösungen, die für das Brokerage sowie die Wertpapierverwahrung und den Zahlungsverkehr angeboten werden. Darüber hinaus ist ein umfassendes Reporting sowohl in englischer wie auch in deutscher Sprache gegeben und ein entsprechendes Clearing.

Video: DAB Bank – Die Anders Bank

Weitere Vorzüge der DAB-Bank für institutionelle Kunden

Die Bank bietet ein Konto oder auch Depot für alle Wertpapiere inklusive dem Zahlungsverkehr. Das gilt für Aktien, Bonds und Optionsscheine – und hier sowohl börsliche als auch außerbörsliche. Ein weiterer Vorzug der Bank liegt in der ungewöhnlichen Produktauswahl, die mehr als 42.000 Fonds für die Anleger zur Auswahl stellt. Es stehen sowohl der Devisenhandel wie auch Eurex- und Forex-Handel und der Handel mit Gold zur Auswahl.

Die DAB-Bank bietet ihren Kunden eine der größten Fondsplattformen, die derzeit in Europa zu finden ist. Zu den rund 42.000 handelbaren Fonds stehen noch Single- sowie Hedge- und alternative Fonds zur Verfügung. Es bestehen Vertriebsvereinbarungen mit über 350 Asset Managern sowie Kapitalverwaltungsgesellschaften bei der Bank. Als Partner privater wie auch institutioneller Anleger ist die Bank zu recht stolz auf mehr als 15 Milliarden Fonds, die sich in ihrer Verwahrung befinden. Da institutionelle Kunden andere Anforderungen an ihre Bank haben, bietet die Bank ein Fondshändlerteam, das sich ausschließlich den institutionellen Kunden widmet.

Faire Konditionen bei Konto, Karte & Kredit

Bei Privatkunden ist die DAB Direktbank insbesondere für ihr kostenloses Girokonto bekannt. Und das überzeugt bereits seit Jahren nicht nur Verbraucher sondern auch kritische Experten und Tester. Denn das DAB Girokonto wird ohne Wenn und Aber kostenlos geführt, Guthaben werden ab dem ersten Euro verzinst. Dabei setzt das Geldinstitut auf sicheres Onlinebanking mit mTAN-Verfahren. Darüber hinaus überzeugt das Konto mit einer dauerhaft kostenlosen Mastercard und einem vergleichsweise geringen Dispo-Zinssatz.

Ähnlich faire Konditionen bietet die DAB auch Nutzern von Kreditkarten und bei Finanzierungslösungen. Sämtliche Informationen werden Interessenten transparent und leicht verständlich zur Verfügung gestellt. Im Gegensatz zu anderen Direktbanken bietet die DAB zusätzliche persönliche Beratung an.

Sicher Anlegen und Sparen

Einen großen Teil des Portfolios nimmt das ursprüngliche Kerngeschäft der DAB ein: Sparer und Anleger finden hier eine breite Palette an Fonds, ETFs, Sparplänen, Aktien, Zertifikaten und anderen Anlageprodukten. Verwaltet werden können die meisten dieser Produkte über das leistungsstarke und ebenfalls kostenlose Wertpapierdepot.

Besonders interessant wird das Angebot durch wechselnde Aktionen wie z.B. Flat Fees oder ein Zinsplus für Spareinlagen. Eine breite Palette an Analysetools und Ratgebern in Kombination mit der voll integrierten Handelsplattform und dem DAB Sekunden-Handel machen das Angebot der DAB Direktbank für Einsteiger ebenso interessant wie für Trading-Profis.

Berater Tipp

Die Bank in Europa für institutionelle Kunden

Die DAB-Bank hat sich seit 1994 zu einer Onlinebank etabliert, die eine führende Fonds-Plattform für institutionelle Kunden hält. In ihrer Eigenschaft konnte sich die DAB-Bank europaweit in der Führungsliga etablieren. Sie verbindet zeitgemäßes Onlinebanking und die Vorteile einer Direktbank mit fairen Konditionen und einem breiten Angebot an sinnvoll und attraktiv gestalteten Finanzprodukten. Stetige Innovationen und ein hohes Maß an Kundenorientierung und Transparenz tragen zum dauerhaften Erfolg dieses Geldinstitutes maßgeblich bei.

Ebenfalls interessant: Renditenvergleich: Geldanlagevergleich in Zeiten niedriger Zinsen

Titelbild: © OPOLJA – shutterstock.com