Kein Chef, kein Büro und keine lästigen Meetings – wer in einer Clubanlage Urlaub macht wird fast vergessen, dass dieser auch irgendwann wieder vorübergeht. Mit ihrem großen Verwöhn-, Sport- und Freizeitangebot ermöglichen die Resorts die Anforderungen des Alltags einmal komplett auszublenden.

Eintauchen und wohlfühlen: Die Angebote Clubanlagen

Die Massagedüsen des Whirlpools umschmeicheln den geschundenen Rücken jedes Arbeitnehmers. Viele Clubs warten indes mit einem noch weit größeren Spa-Programm auf. Ayurveda-Kuren sorgen für das körperliche und seelische Gleichgewicht und Dampfbäder verwöhnen Haut und Atemwege. Wer sich auf Reisen von der Finnischen Sauna, über das Hamam bis in das Heubad vorarbeitet, verschwendet keinen Gedanken mehr an die Arbeit. Den krönenden Abschluss eines Wellnesstages meint die Massageliege. Lomi Lomi Anwendungen, klassische Nackenmassagen und Fango-Packungen stimmen gebührend auf die verbleibenden Ferientage ein. Sich einmal ganz auf sich besinnen zu dürfen und im Schlammbad zu aalen – nichts erholt mehr.

Zwischen den einzelnen Anwendungen besuchen Reisende das Hallenbad oder kraulen genüsslich durch die malerische Poollandschaft. Zu den Angebote Clubanlagen gehört häufig der direkte Zugang zum Meer. Der Blick auf die endlosen Weiten des Ozeans beruhigt und entschleunigt. Werden die Erholungssuchenden dabei noch vom Servicepersonal mit Getränken und Snacks umsorgt, fühlen sie sich schnell wie im 7. Himmel.

Zeit zum Genießen: Kulinarische Impressionen

Zwischen zwei Geschäftsterminen bleibt oft nicht genügend Spielraum für eine ausgewogene und gesunde Mahlzeit. Essen und Trinken wieder einmal als Genuss zu erfahren und es gar im trauten Familienkreise in aller Ruhe genießen zu können, füllt die Energiereserven auf. Die Angebote Clubanlagen beinhalten meist die Auswahl zwischen mehreren Restaurants. Ob Buffet oder à la Carte – für sämtliche Geschmäcker steht garantiert das Richtige bereit. Clubs im alpinen Raum haben sich zumeist eine Mischung aus regionaler und mediterraner Küche auf die Fahnen geschrieben. Mit gutem Gewissen schlemmen und fröhliche Gespräche mit anderen Mitreisenden führen – die Restaurants der Resorts eröffnen dies.

Berater Tipp

Leckere Köstlichkeiten den ganzen Tag über

Die All-Inklusive-Angebote Clubanlagen garantieren den ganzen Tag über leckere Köstlichkeiten. Auf diese Weise wird sich an die Essgewohnheiten aller Gäste angepasst. Spätfrühstücker, Frühabendesser und am liebsten „Drei-Stunden-beim-Essen-Sitzenbleiber“ kommen voll auf ihre Kosten. Wem die beruflichen Verpflichtungen bis dato davon abgehalten haben selbst den Kochlöffel zu schwingen, kann dies auf Reisen nachholen. Fast alle Clubanlagen bieten die Option, einen Kochkurs zu belegen.

Pauschal und kalkulierbar in den Urlaub

Urlaub in Clubanlagen bietet kalkulierbare Preise und eine perfekte Rundumorganisation. Aus diesem Grund erfreut sich der Urlaub in Clubanlagen auch wieder erhöhter Beliebtheit.

Die Kinder werden beschäftigt, die Eltern finden Zeit für sich und um Getränke und Essen muss sich keiner sorgen. Das komplette Sorglos-Paket bietet sorgenfreie Urlaubstage und feste Kosten für Reisende. Die Angebote von Clubanlagen sind vielseitig und es hängt von der eigenen Urlaubskasse ab, wie viel Luxus und Betreuung im Urlaub geboten wird und was all inclusive ist. Clubanlagen stehen im harten Konkurrenzdruck um die Urlauber, die gerne einen durchorganisierten Urlaub erleben.

Die Angebote Clubanlagen liegen zwischen 1.400 und 4.500 Euro pro Woche bei einer vierköpfigen Familie. Je höher der Preis, desto mehr Luxus wird geboten. Urlauber, die Wert auf sehr hohe und gute Qualität legen, müssen allerdings trotzdem ein wenig tiefer in die Tasche greifen, auch wenn die Preise wegen der harten Konkurrenz unter den Anbietern sinken. Viele Serviceleistungen werden heute bereits als Standard erwartet. Deshalb können Anbieter nicht mit dem Service sparen und müssen den Preis trotzdem senken, damit sich eine Saison lohnt. Der Konkurrenzkampf ist hart und Margen eng kalkuliert. Am Ende zählt oft nur der günstigere Preis, wenn es um die Angebote Clubanlagen geht.

Video: Verkehrsexperte Andreas Knie über neue Online-Reiseportale

Konkurrenz freut den Kunden und senkt die Preise

Der Urlaub in Clubanlagen muss aber nicht mehr hochpreisig sein. Urlauber informieren sich und vergleichen die Preise und die Leistungen. Deshalb locken Angebote von Clubanlagen oft mit sehr günstigen Angeboten. Wichtig ist der Kunde und dieser wird mit Service, Luxus und einem geringeren Preis in die Anlage gelockt. Wer Angebote Clubanlagen sucht, ist gut beraten, nach dem Club und dem Urlaubsziel zu suchen. Hier bieten unterschiedliche Reiseziele regionale Preisdifferenzen. So ist es möglich, die gleiche Clubanlage in einer anderen Destination zu buchen und viel Geld zu sparen.

Regionale Unterschiede wirken sich auf das Preis-Leistungsverhältnis aus und der Kunde spart. Die regionalen Unterschiede zeigen, dass ein Angebote von Clubanlagen günstiger sind, wenn die Clubanlagen in den Regionen Tunesien, Türkei oder Ägypten angesiedelt sind. In der Region Griechenland oder in Spanien bieten die gleichen Clubanlagen höhere Preise. Wer gerne Cluburlaub macht, ist mit günstigeren Zielen und gutem Service in den günstigeren Regionen gut bedient. Urlaub in Angeobote Clubanlagen ist ein boomendes Geschäft. Immer wieder bietet die Konkurrenz einen günstigeren Preis und gleiche Leistungen. Bewertungen führen zum direkten Feedback, der Kunde kann sich informieren und bucht dort, wo es am meisten für den gleichen Preis gibt.

Sport mit herrlicher Aussicht: Mehr Stressabbau geht nicht!

Körperliche Bewegung meint ohnehin ein hervorragendes Rezept, sich von negativen Gedanken zu befreien. An einem malerischen Plätzchen am Mittelmeer, an der Ostsee oder in den Alpen wird jene positive Wirkung mindestens verdoppelt. In den Bikestationen leihen sich Reisende Fahrräder aus und erhalten vom geschulten Personal sogleich ein umfassendes, regionales Kartenmaterial. Wer gerne Golf spielt, Ski fährt oder sich beim Wassersport verausgabt, ist in einem Club goldrichtig. Entweder verfügen die Anlagen über einen eigenen Golfplatz oder es wird ein Shuttle-Service dorthin angeboten. Zieht es den gestressten Arbeitnehmer an den Strand, darf er oder sie auch hier aus verschiedenen Optionen wählen.

Faulenzen und sonnenbaden gehören ohnehin stets zu einem Urlaub dazu. Tauch- und Surfkurse allerdings machen ihn unvergesslich. Mit dem clubeigenen Boot werden die Gäste an die besten Locations der Umgebung chauffiert und lernen dann sogleich deren üppige Unterwasserwelt kennen. Beachvolleyballer und passionierte Tennisspieler zieht es auf die Courts des Hauses und soll das Tanzbein geschwungen werden, ist dies in zweifacher Hinsicht möglich: Entweder belegen die Gäste einen der angebotenen Zumba-Kurse oder sie finden sich gegen Abend in der Club-Diskothek ein.

Umfrage: Bevorzugung von Cluburlaub als Urlaubsreise bis 2014

angeboten clubanlagen umfrage

Angebote Clubanlagen: Mehr Leistung für den Preis

Wer gehobene Qualität beansprucht, muss auch einen höheren Preis bezahlen. Trotzdem ist der Urlaub in Clubanlagen mit gehobenem Niveau nicht immer gleich teuer. Die Angebote von Clubanlagen richten sich nach der Nachfrage. So ist es möglich, als Familie deutlich zu sparen. Konkurrenzdruck fördert das Geschäft. In diesem Falle zur Freude der Urlauber, die die Angebote Clubanlagen vergleichen und oft mehr für das Geld erhalten. Wer die Clubanlagen in bevorzugten Urlaubsregionen bucht, zahlt immer ein wenig mehr. Auch wenn es sich um den gleichen Anbieter und vergleichbare Angebote Clubanlagen handelt.

Die Destinationen entscheiden auch über den Preis. Doch der Run auf die Clubanlagen führt auch dazu, dass Urlauber die Möglichkeit zum Vergleich haben. Was bietet der eine Club und was zeigt der andere? Diese kritischen Vergleiche machen auch vor den Anbietern nicht Halt. Deshalb herrschen harte Preiskämpfe in dem Spiel um die Urlauber. Günstige Angebote locken bekanntlich mehr Urlauber in die Clubanlagen. Diesen Tatsachen blicken auch Anbieter von luxuriösen Clubanlagen ins Antlitz. Deshalb wird hier an der Preisschraube gedreht, denn letztendlich macht es doch die Masse.

Trotz der günstigeren Preise sind es doch die etwas teueren Clubanlagen, die die besten Bewertungen bezüglich der Qualität erhalten. In günstigeren Anlagen fallen die Bewertungen deutlich schlechter aus. Aber das ist kein Grund, sehr teuer in Urlaub zu fahren. Der Trend hat sich verschoben. Auch luxuriöse Clubanlagen müssen mit den Preisen heruntergehen, um am Markt bestehen zu können. Deshalb fallen die Preise und die Leistungen müssen bestehen bleiben. Am Ende lacht der Urlauber, der die Angebote Clubanlagen genau vergleicht und die beste Qualität zum besten Preis bucht.

Cluburlaub auf dem Schiff

Waren Kreuzfahrten lange Zeit als Urlaub für ältere Herrschaften festgeschrieben, hat sich auch hier in den letzten Jahren vieles entwickelt. Cluburlaub auf dem Schiff mit Veranstaltungsprogramm, Animation und Unterhaltung, ausgerichtet auch auf junge Leute, ist inzwischen Cluburlaub-Realität auf dem Schiff. Beim Cluburlaub auf dem Schiff bucht man pauschal eine Reise, hat auch hier wieder zum Reisepreis praktisch keine Zusatzkosten zu erwarten, dafür aber eine perfekte Betreuung, Beköstigung und auch Versorgung mit Getränken. Ganz nach Konzept der Reise sind auch Landgänge eingeplant, so dass man Land und Leute während des Cluburlaubs auf dem Schiff hautnah erleben kann und so neben der Unterhaltung auch noch kulturelle Eindrücke von verschiedenen Ländern gewinnen kann.

Cluburlaub für jeden Geschmack und alle Interessen

clubanlagen

Der Cluburlaub hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Die Angebote Clubanlagen an Animation, Sport und Unterhaltung sind groß und Urlaube sind inzwischen ganz nach eigenen Interessen – auch in sportlicher Hinsicht – buchbar. Dabei hat der Cluburlaub den Vorteil, dass er neben viel Komfortangebot relativ preiswert ist. Durch All-inklusive-Angebote bleiben die Kosten für den Urlaub überschaubar und man kann letztlich einen traumhaften Urlaub zu wirklich günstigen Preisen verleben. Dieser Urlaub ist übrigens sowohl im Hotel als auch auf speziellen Clubschiffen umsetzbar.

Die Konkurrenz erfreut den Urlauber

Kunden buchen Angebote von Clubanlagen. Der umfassende Service und das Sorglos-Programm der Clubanlagen erfreut sich größerer Beliebtheit. Die Konkurrenz und der Preiskampf unter den Anbietern wirkt sich positiv auf die Urlaubskassen aus. Statt an Service und Leistungen zu sparen, müssen die Anbieter die Preise senken, um konkurrenzfähig zu bleiben. Qualität und Service haben zwar immer noch ihren Preis, aber dieser ist nicht mehr so hoch. Die Konkurrenz belebt das Geschäft in diesem Fall zu Gunsten der Urlauber: Diese sparen auch in hochwertigen Clubanlagen, erhalten gute Leistung und genießen den Sorglos Urlaub!

Cluburlaub – hier lässt sich attraktiver Urlaub günstig verleben

Ein wichtiger Vorteil, wenn man sich für den Cluburlaub entscheidet, besteht darin, dass die Kosten für den Cluburlaub überschaubar sind. Während bei anderen Urlaubsformen zunächst die Anreise sowie die Unterbringung und die Verpflegung komplett oder teilweise gebucht werden, danach aber für Getränke und Unterhaltungsprogramm noch Kosten entstehen, verhält sich dies beim Cluburlaub anders. Üblicherweise ist der Cluburlaub ein All-inklusive-Urlaub, was heißt, dass generell keine weiteren Kosten für den Urlaub anfallen als die, die sich bereits bei der Buchung ergeben haben. Speisen, Getränke und auch Snacks für Zwischendurch, Sport und Unterhaltung sind im Reisepreis bereits enthalten. So sind grundsätzlich alle Reisekosten überschaubar bei der Buchung abgedeckt. Die Angebote Clubanlagen schließen auch das Animationsprogramm ein, das sich sowohl an Erwachsene als auch an Kinder richtet, und das mit den Reisekosten schon abgedeckt ist. Damit kann man einen aktiven Urlaub erleben, viel Spaß haben aber dafür relativ wenig bezahlen. Besonders für Familien kann diese Reiseform ein besonders günstiges Vergnügen sein.

Maßgeschneiderter Cluburlaub für die eigenen Interessen

Die Angebote beim Cluburlaub sind inzwischen sehr vielschichtig. So richten sich bestimmte Clubangebote gezielt an Familien, in denen eine Kinderbetreuung enthalten ist, um auch die Eltern während des Urlaubs zu entlasten und ihnen zeitliche Freiräume einzuräumen. Andere Clubs sprechen eher Singles an. Auch im Hinblick auf das Animations- und Unterhaltungsprogramm gibt es sehr viele Unterschiede. In eher sportlich orientierten Clubs besteht ein Angebot von Volleyball, Beach-Volleyball wie auch Wassergymnastik oder sogar Fitness. Schwerpunkte werden auch bei Fußball, Tennis oder auch Golf gesetzt und es stehen dafür ausgebildete Trainer zur Verfügung. So kann man im Urlaub den Lieblingssport betreiben oder einfach mit einer neuen Sportart oder einem Hobby unter professioneller Anleitung starten. Der Cluburlaub lässt sich schon im Vorfeld genau auf die eigenen Interessen ausgerichtet buchen. Die erste Form des Cluburlaubs war übrigens ein Zeltdorf, das im Jahr 1950 auf Mallorca am Strand Alcúdias errichtet wurde. Seither hat der Cluburlaub sich stark weiterentwickelt und ist zu einem wirklichen Traumurlaub mit viel Komfort herangereift.

Ebenfalls interessant: Norisbank – Alle Produkte der Filialien im Überblick

Titelbild: © lsantilli – shutterstock.com
Bild Flugzeug: © nitinut380 / Shutterstock.com