IG Markets hat für seine Kunden einen CFD Handel breitgestellt, weil ein zunehmendes Interesse von Tradern an diesem Produkt festgestellt wurde. Gleichzeitig wird den Kunden somit auch eine interessante Alternative zum Eurex- oder Forex-Handel geboten.

Vorteile des Handels mit CFDs

Der Handel mit CDFs über das Unternehmen hat für Anleger folgende Vorteile:

  • Kostenlose Realtime-Kurse
  • Geringe Kosten
  • Kein Zeitverlust
  • Geringer Kapitaleinsatz, aber hohe handelbare Volumina
  • Schnelle und einfache Produktauswahl
  • Partizipation an steigenden und fallenden Kursen möglich
  • Kursveränderungen werden fast 1:1 umgesetzt
  • Fremdwährungsprodukte ohne Währungsrisiko handelbar

Daneben sind Käufe von Differenzkontrakten auf von rund 80 verschiedenen Exchange-traded funds (ETFs) und Exchange Traded Commodities (ETCs) möglich. IG Markets wird seit dem 16. September 2012 als IG bezeichnet. Die IG bietet an, dass die Aktien-Differenzkontrakte über einen Direct Market Access (DMA) an die Xetra weitergeleitet wird. Der November 2009 brachte die Erweiterung der Möglichkeiten. Seitdem können die Aktien-Differenzkontrakt-Orders zudem zu den multilateralen Handelssysteme Chi-X und Turquoise weiterleiten. Damit bekommen alle Anleger einen Spread der Börsen und können unabhängig vom Market Maker handeln. Auch der Handel mit dem iPhone ist seit 2008 möglich.

Welche Anleger sucht das Unternehmen?

In dem hart umkämpften Brokerage-Markt sind der steige Ausbau des Leistungsangebotes, Produktinnovationen sowie die Berücksichtigung von Kundenwünschen unerlässlich. Für das Unternehmen ist der CFD-Handel ein weiterer Meilenstein. Ein wesentlicher Vorteil gegenüber anderen Derivaten ist, dass CFDs den Preis des jeweiligen Basiswert nahezu abbilden. CFDs sollten allerdings nur von Anlegern gehandelt werden, die schon über ausreichende Handelserfahrung verfügen. Idealerweise haben Kunden bereits Erfahrungen mit anderen Derivaten, zum Beispiel mit Hebelzertifikaten und Optionsscheinen. Sachkenntnisse in den Bereichen Technische Analyse, Money-Management und Risiko-Management sind sicherlich äußerst wichtig.

Entdecken Sie die Moglichkeiten der IG Markets

Die IG Group bietet am Finanzmarkt Differenzkontrakte, auch CFDs genannt an. Daneben vertreibt sie auch andere derivative Finanzprodukte. Der Sitz des Unternehmens ist in London. Zudem taucht der Name im FTSE 250 Index auf. Das Unternehmen kann einen Umsatz von 299 Millionen Pfund Sterling vorweisen. Damit ist er international führender Anbieter für Differenzkontrakte. Insgesamt verfügt das Unternehmen über vierzehn Standorte. 950 Mitarbeiter betreuen mehr als 100.000 Kunden. Dazu gehören Privatanleger, Broker sowie Fondsmanager und Handelshäuser. In Deutschland vertritt IG innerhalb der IG Group das Portfolio des Unternehmens. Eine Tochterfiliale befindet sich auch in Düsseldorf. Allein dort werden rund 8000 Differenzkontrakte auf den Markt gebracht. Dazu zählen Aktien und Rohstoffe, aber auch Währungen und Indizes.

Berater Tipp

Ein Markt mit Zukunft

Die IG bleibt als Unternehmen technisch sowie markttechnisch immer auf dem neusten Stand und bietet ihren internationalen Kunden einen optimalen Zugriff auf den Finanzmarkt. Spezialisiert auf CFDs hat sie sich zudem einen Marktanteil gesichert, der sehr hohe Gewinne verspricht und deshalb immer attraktiver wird.

Video: CFD Trading with IG Markets – TV Ad

Foto: © pizuttipics – Fotolia.com