Selbst wer sich im Bankensektor einigermaßen gut auskennt, wird sich dennoch wundern, wenn er den Namen Banc de Swiss zum ersten mal hört. Kein Wunder, denn die Bank hat ihre Pforten erst im Jahr 2012 eröffnet und hat ihren Hauptsitz auf Zypern mit einer deutschen Niederlassung in Frankfurt. Um was für eine Bank handelt es sich aber bei der Banc de Swiss? Was bietet sie ihren Kunden an und was kann die Bank für diese leisten? Dieser Frage soll im Folgenden näher nachgegangen werden.

Up and Down – in Sekundenschnelle satte Renditen einstreichen

Als eine moderne Handelsagentur, die ihren Kunden den Handel mit Indizes, Rohstoffen, Devisen und Aktien anbietet, ist das Schweizer Unterehmen erst 2012 gestartet. Dabei präsentiert sich die Bank als Broker für binäre Optionen. Hierbei findet der Handel intuitiv, kompetent und völlig objektiv statt. Up und Down, nur diese beiden Optionen sind es, die innerhalb weniger Sekunden beträchtliche Gewinne an der Börse erzielen lassen. Dabei steht der Schweizer Broker seinen Kunden mit großem Fachwissen und Kompetenz zur Seite und leitet ihn gleichzeitig auf absolut vertrauenswürdiger Basis durch den Kauf-und Verkaufsvorgang aller Produkte die sich an Börsen handeln lassen. Die gesamte Abwicklung wird auf digitalem Weg online durchgeführt. So haben Kunden innerhalb weniger Sekunden die Möglichkeit den Handel zu starten und gerade mal so nebenbei etliche Prozente an Optionsgewinnen einzustreichen.

Zeit ist Geld – dieses wird mit binären Optionen verdient

Binäre Optionen, als eine moderne Form des Börsenhandels, setzt sich bereits seit geraumer Zeit immer mehr durch. So bekommen aber auch Privatkunden den schnellen und komfortablen Zugang zum Börsenparkett. Denn Zeit bedeutet heutzutage für jedermann Geld und dieses lässt sich mit binären Optionen in Sekundenschnelle verdienen. Für Händler ebenso, wie auch für Privatpersonen. Um den Handel allerdings auch wirklich kompetent und professionell durchführen zu können, stellt die Banc de Swiss ihren Kunden auf ihrer Internetpräsenz eine außergewöhnlich leistungsfähige und hoch entwickelte Software an.

Berater Tipp

100% internetbasiertes Interface macht den Handel ohne Zusatzsoftware möglich

So ist es nämlich gerade auch das zu 100% internetbasierte Interface, welches den Handel ohne Zusatzsoftware überall möglich macht. Weltweit können Kunden, nachdem sie innerhalb weniger Minuten ihr Banc de Swiss Konto eröffnet haben, binäre Optionen handeln. Lästiges downloaden von Zusatzsoftware entfällt und der Handel kann von jedem Ort der Welt, an dem eine Internetverbindung möglich ist, einfach und komfortabel gestartet werden. Megaschnellen Datenautobahnen, auf welchen Nutzer beinahe immer auf der Überholspur unterwegs sind, sei dies zusätzlich gedankt.

Mit der SpotOption Handelsplattform ab 100 Euro den Handel beginnen

Somit bleibt festzuhalten, dass der Schweizer Online-Broker für Privatanleger, aber gleichermaßen auch für professionelle Händler, eine hervorragende Möglichkeit geschaffen hat, um innerhalb weniger Sekunden satte Gewinne zu generieren. Bereits mit einer Einzahlung von 100 Euro wird der Handel möglich. Übrigens sind nach oben Grenzen gesetzt. Das Limit von 1000 Euro sorgt dafür, dass allzu risikofreudigen Händlern finanzielle Grenzen gesetzt werden. Denn wenn der Handel mit binären Optionen zwar eine einfache und schnelle Möglichkeit darstellt auf dem Börsenparkett erfolgreich mit zu mischen, so bleibt immer noch ein gewisses Restrisiko. Dieses lässt sich gerade durch verantwortungsvolles Trading erfolgreich minimieren.

Video: Binäre Optionen, Banc de Swiss Erfahrungen

Foto: © apops – Fotolia.com